Musikgruppenbewerbungsverfahren zum StuStaCulum 2021

Zum Bewerbungssystem

Für das StuStaCulum 2021 werden wieder Künstler*innen zum 2. -5. Juni 2021 gesucht:

Gesucht werden insbesondere Bands und Musikgruppen jeden Stils und jeder Richtung.

Achtung: Es findet ein gesondertes Bewerbungsverfahren für alle anderen Künstler einschließlich Einzelinterpreten der Musik statt.
Hier wird nur das Verfahren für Bands und Musikgruppen beschrieben.

Das StuStaCulum

Das StuStaCulum ist das größte von Studierenden organisierte Festival Deutschlands. Es findet jährlich in der Studentenstadt Freimann am Englischen Garten im Norden Münchens statt.

Den bis zu 28.000 Besucher*innen aller Altersgruppen wird ein umfangreiches Musik- und Kulturangebot auf den 4 Bühnen (Festzelt, Freilichtbühne Atrium, Kleinkunstbühne Café Dada und Hans-Scholl-Halle) geboten. Insgesamt sind etwa 60 Auftritte an Bands und Musikgruppen aller Stilrichtungen zu vergeben.

Selbstverständlich erhalten die Künstler*nnen freie Verpflegung und nach Bedarf auch eine Übernachtungsmöglichkeit.
Da das Festival aber nicht kommerziell ausgerichtet und ausschließlich von ehrenamtlichen Helfer*innen organisiert wird, orientiert sich die Künstlergage lediglich an den Fahrt- und Aufwandskosten.

Bewerbungsverfahren

Dieses Bewerbungsverfahren gilt nur für das StuStaCulum 2021 und nur für Bands und andere Musikgruppen. Es findet ein gesondertes Bewerbungsverfahren für alle anderen Künstler zum StuStaCulum 2021 statt.

Die Bewerbung ist wie in den Vorjahren zentral und online vorzunehmen; Das System wurde aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre weiter optimiert. Die eingegebenen Daten werden bei uns zentral gespeichert – das spart Schreibarbeit für Euch und für uns und erlaubt ggf. die Wiederverwendung von Angaben vom Vorjahr ohne neuerliche Eingabe.

Anforderungen an Bewerbungen

  • Mindestens drei Lieder als z.B. MP3-Dateien per Upload oder als CD bei uns einzureichen
  • Technical Rider (für Gruppen; Online auszufüllen)
  • eine Selbstdarstellung
  • Textentwurf für das Programmheft (ca. 40–60 Wörter)
  • Bildmaterial
  • Optional: Bühnenplan (für Musikgruppen; Muster)

Vorgehen bei der Bewerbung

Das Vorgehen bei einer Bewerbung gliedert sich in die Dateneingabe (online) und die Einreichung der Bewerbung, entweder ebenfalls online oder per Post.

Zentrale Online-Dateneingabe

Um Daten für die Bewerbung eingeben zu können, ist ein Benutzername und Passwort erforderlich. Dadurch werden die vertraulichen Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt. Falls noch vom letzten Jahr Benutzername und Passwort vorhanden sind, sind diese zu verwenden. (Bei Bedarf können sie auch auf der nächsten Seite angefordert werden. Dazu muss lediglich die E-Mailadresse eingegeben werden.) Um Benutzername und Passwort erstmalig zu erhalten, ist einmalig eine – jedoch völlig unkomplizierte – Registrierung notwendig.

Mit der Benutzername-Passwort-Kombination ist jederzeit der Zugang zur Onlinebewerbung möglich. Diese ist aus Gründen der Übersichtlichkeit auf mehrere Seiten verteilt. Du wirst durch diese Seiten geführt werden. Im wesentlichen erfolgt die Navigation durch eine Bewerbung mittels Buttons am oberen Rand der Seite mit den Namen WEITER bzw. ZURÜCK. Eine Übersichtsseite erleichtert die Verwaltung mehrerer Künstler/Werke mit ihren Bewerbungen. Es ist möglich mit einem Benutzernamen mehrere Bewerbungen einzureichen.

Hauptsächlich werden zu einer Bewerbung folgende Informationen abgefragt (je nach Sparte):

  • die persönlichen Daten des/der Anmelders*in
  • die Daten zum/zur Künstler*in/zur Musikgruppe/zum Werk, wie etwa Name/Titel, Sparte, Stil und Selbstdarstellung
  • ein allgemeiner Ansprechpartner des/der Künstlers*in
  • Zeiten, zu denen die Künstler*innen auftreten wollen bzw. können (nach derzeitigem Kenntnisstand – Das heißt nicht, dass diese Termine alle freigehalten werden müssen, bis evtl. eine Zusage kommt.)
  • Anforderungen an den Schauplatz
  • ein technischer Ansprechpartner, mit dem wir diesbezüglich direkt Kontakt aufnehmen können
  • Technical Rider
  • ein Programmtextentwurf
  • Angaben, wie wir eventuelle Anlagen erhalten
  • sonstiges, wie z.B. Auslagen

Nach der Dateneingabe muss die Einreichung entweder online oder postalisch erfolgen. Das Onlinesystem wird darauf hinweisen, wie die Einreichung erfolgen kann.

Bewerbungsbogen und Postversand

Zwecks postalischer Einreichung wird automatisch ein Bewerbungsbogen erstellt. Dieser muss ausgedruckt (erfordert Acrobat Reader oder einen anderen PDF-Betrachter) und (wegen der Rechtsverbindlichkeit) unterschrieben werden und ist anschließend per Post (ggf. zusammen mit weiteren Bewerbungsunterlagen) an uns zu senden. Die Adresse ist auf dem Bewerbungsbogen bereits vorgedruckt.

Online-Bewerbungseinreichung

In bestimmten Fällen kann die Bewerbung online eingereicht werden. Dazu sind lediglich einige zusätzliche Mausklicks notwendig. Näheres hierzu ggf. im Bewerbungssystem.

Wenn der Bewerbungsbogen mit den erforderlichen Unterlagen oder die online eingereichte Bewerbung bei uns eingetroffen ist, solltet Ihr eine E-Mail erhalten, die Euch den Eingang der Bewerbung bestätigt. Auch deshalb ist es wichtig, bei der Online-Dateneingabe eine gültige E-Mailadresse anzugeben.

Neuerungen

Bewerber*innen der letzten Jahre werden erkennen, dass das Bewerbungssystem einige Neuerungen bringt. Die wichtigsten sind die Abonnementverwaltung, über die Rundschreiben (Newsletter) bestellt werden können, und die Kommentarfunktion, mit der Bewerber uns Rückmeldung über das Verfahren geben können. Außerdem können jetzt im Technical Rider auch Videosignale angegeben werden.

Hilfe

Falls noch Fragen oder Unklarheiten bestehen, könnt ihr euch natürlich jederzeit per Email an uns wenden, und zwar